Home | Impressum | Nutzungshinweise | Sitemap
Termine Termin Detailansicht

Ausbildungsberatung

01.12.2017 - 31.12.2018
nach Vereinbarung ( in der Zeit von 09.00-16.00 Uhr )
Kreishandwerkerschaft Offenbach, Markwaldstraße 11, 63073 Offenbach

 

 

Die Kreishandwerkerschaft bietet für alle Gewerke im regelmäßigen Abstand von vier Wochen, kostenlose Ausbildungsberatungen für Ausbildungsbetriebe und für Auszubildende an.

 

Die Leistungen

 

Beratung und Information

  •     Betriebe und Ausbilder
  •     Auszubildende und Eltern
  •     Mediation zwischen Ausbildendem und Auszubildendem im Konfliktfall

 

 

Zusammenarbeit mit betrieblichen und außerbetrieblichen Stellen

  • Nachwuchswerbung
  • Lehrstellenakquisition
  • Kontakt zu Arbeitsämter, Schulen, Behörden, Arbeitskreisen Schule-
  • Wirtschaft, Innungen und Kreishandwerkerschaften

 

Die Termine

 

  • Montag, den 04.12.2017
  • Montag, den 22.01.2018
  • Montag, den 05.02.2018
  • Montag, den 05.03.2018
  • Montag, den 16.04.2018
  • Montag, den 07.05.2018
  • Dienstag, den 05.06.2018
  • Montag, den 06.08.2018
  • Montag, den 03.09.2018
  • Montag, den 22.10.2018
  • Montag, den 05.11.2018
  • Montag, den 03.12.2018

 

 

Die Gesprächstermine finden unter Vorbehalt statt, Änderungen sind jederzeit möglich. Nach Absprache können Beratungstermine auch an anderen Tagen vereinbart werden.

 

 

Unser Berater

  • Kai Schenkel, Ausbildungsberater der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main
    Tel. (069) 971 72 - 239 , Fax (069) 971 72 -5239 , E-Mail: schenkel@hwk-rhein-main.de

 

 

Die Terminvereinbarung

Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin vorab telefonisch bei Frau Czupalla unter (069) 98 94 58 – 32, natürlich kann die Terminvereinbarung auch per E-Mail unter nczupalla@kh-of.de erfolgen.

 

 

 

Nutzen Sie die kostenlose Ausbildungsberatung für Ihren Betrieb!

 




Zurück

Mitteilungen

Chance Handwerk: Vom Chancenworkshop zur Ausbildung im Handwerk

weiter

Handwerkerbonus: Die Steueranrechnung im Überblick

Absetzbarkeit von Handwerkerleistungen

weiter

Mindestlohn: Ausnahmen für Flüchtlinge geplant

Pflichtpraktikum statt Arbeitsplatz: Die Bundesregierung plant für Flüchtlinge und Zuwanderer Aus...

weiter